Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-9 von insgesamt 9.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gedruckte Teile im U-Boot Modellbau

    Annette Beutner - - 3D Druck

    Beitrag

    Andy hat inzwischen Einiges für das Projekt TR 1700 gedruckt. ubootmodellbau.de/Forum/index.…9afb08605703ee6213d4b1d56ubootmodellbau.de/Forum/index.…9afb08605703ee6213d4b1d56ubootmodellbau.de/Forum/index.…9afb08605703ee6213d4b1d56ubootmodellbau.de/Forum/index.…9afb08605703ee6213d4b1d56ubootmodellbau.de/Forum/index.…9afb08605703ee6213d4b1d56ubootmodellbau.de/Forum/index.…9afb08605703ee6213d4b1d56

  • Sjoormen maybe ex Lothar

    Annette Beutner - - Bauberichte

    Beitrag

    I talked to Lothar it is not his boat. He does not know who built the sub.

  • Gedruckte Teile im U-Boot Modellbau

    Annette Beutner - - 3D Druck

    Beitrag

    Hier mal ein paar gedruckte Teile aus PLA, PETG, ABS In der Zentrale werden die von uns verwendeten Druckverfahren vorgestellt ubootmodellbau.de/Forum/index.…9afb08605703ee6213d4b1d56ubootmodellbau.de/Forum/index.…9afb08605703ee6213d4b1d56ubootmodellbau.de/Forum/index.…9afb08605703ee6213d4b1d56

  • AUS DEM ALTEN FORUM von Sascha Hornbach Das Gelcoat sollte nun angeliert und nur noch leicht klebrig sein. Ist das der Fall, kann das Laminierharz angemischt werden. Ich mische immer relativ kleine Mengen, 100g bis max. 200g. Wenn man zuviel auf einmal mischt kann eine exothermische Reaktion passieren. Will heißen, das Harz fängt zu schnell an zu reagieren, überhitzt und verbrennt. Es entstehen giftige Dämpfe hierbei. Im schlimmsten Fall fängt das ganze Feuer. Tritt dieser "Worst Case" ein, das …

  • AUS DEM ALTEN FORUM von Sascha Hornbach Die soll eine kleine Anleitung zum Gebrauch und Umgang von Laminierharzen und Glasgewebe werden. Alles ist als Anhaltspunkt zu sehen und kann von Modell zu Modell natürlich unterschiedlich sein. ACHTUNG: Bitte immer Schutzhandschuhe tragen und nach dem Arbeiten mit Harzen/Trennmitteln die Hände gründlich waschen. Sicherheitshinweise und Datenblätter beachten!!! Zu allererst sollten alle Komponenten zusammengestellt werden: -Handschuhe (Einmalhandschuhe) -Z…

  • Bauberichte über fertig gestellte Pressluftuboote in der Zentrale

  • Bauberichte

    Annette Beutner - - Bauberichte

    Beitrag

    Fertige Boote werden in der Zentrale und hier vorgestellt

  • MKS Diagnose

    Annette Beutner - - MKS

    Beitrag

    Beitrag von Andy aus dem alten Forum Dateikommentar: Diagnose mit Monitor. Die Schwellwert-Bereiche kann man sehr schön erkennen. In gelb ist die anliegende Spannung erkennbar. Eingang 1 (ganz oben) wurde in den kleinen Messbereich von 0-10V geschaltet, die anderen messen von 0-35V. ubootmodellbau.de/Forum/index.…9afb08605703ee6213d4b1d56ubootmodellbau.de/Forum/index.…9afb08605703ee6213d4b1d56ubootmodellbau.de/Forum/index.…9afb08605703ee6213d4b1d56ubootmodellbau.de/Forum/index.…9afb08605703ee621…

  • Der Kolbentank

    Annette Beutner - - Tauchtechnik

    Beitrag

    Material-Liste - Die Deckel und der Kolben sind 10 mm PVC. - Das Kugellager ist 12x32x10. (Eine Alternative mit einem Kugellager 12x28x8 (6001), dabei bleibt alles gleich wie beschrieben. Nur die Bohrung im Zentrum ist 22/28 statt 32. Da das Lager 8mm breit ist bleibt ein Bund von 2mm stehen und das Lager wird nur von einer Seite befestigt.) - Die Spindelmutter ist Stahl, selbstgedreht. - Gewindestange M10 Messing. - Motor RB35 (z.B. von Conrad) mit der höchsten Drehzahl (200 1/min) also der kle…